Sourcing nur in Social Media Kanälen limitiert – Erfolg bringt die Kombination

Unser Sourcing Prozess

Active Sourcing

Active Sourcing

Den Fokus der Bewerbersuche nur auf social Media Kanäle zu bündeln limitiert Sourcing erheblich. Heute sind Bewerber auf verschiedensten Plattformen in Communities tätig, teilen Wissen, beantworten Fragen, diskutieren Digitalisierungsstrategien und messen sich im Entwicklungsbereich in „Hacker“-Wettbewerben.

Um auf dieses Potential an möglichen Bewerbern – trotz Diversifikation der Ressourcen – Zugriff zu erhalten, recherchieren wir regelmäßig Verfahren, die einen entsprechenden Zugang ermöglichen. Aktuell sind wir in ca. 60 verschiedenen Quellen im Sourcing unter Verwendung KI-basierter Technologien tätig – zusätzlich werden Ihre Positionen durch eine eigens programmierte Schnittstelle in diversen Internetmedien publiziert – on top betreiben wir thematisch orientiertes Networking, wo wir mittels Automatismus ca. 300 User pro Tag kontaktieren.

Der Aufwand hierfür lohnt jedoch, denn oft sind die vermittelten Bewerber nicht in social Media Kanälen gelistet gewesen.

Das alles für die Suche nach dem optimalen Bewerber.

Marketing

Marketing

Wir setzen zusätzlich auf Sichtbarkeit und Reichweite. Jede Ihrer Position wird über eine eigens entwickelte Schnittstelle in relevanten Medien publiziert, so dass Ihre Position auch von Bewerbern gefunden wird, die gerade aktiv suchen.

Networking

Networking

Wer über viele Jahre Networking zielorientiert betreibt, kann in 12 Jahren viele Kontakte aufbauen. So geschehen, pflegen wir in den Hauptbereichen Infrastructure & Software Development einen Bewerberpool für „high potentials“, aus dem sich immer wieder Vermittlungen ergeben.

Im Zuge der digitalen Ausrichtung vieler Unternehmen bauen wir bereits seit Januar 2019 systematisch ein Netzwerk in folgenden Bereichen auf.

Cloud (private – public – Hybrid), KI, IoT & Industrie 4.0, Blockchain, Cyber Security, Artificial Intelligence und Big Data.

Diese Themen verfolgen wir sehr aktiv. Unser Fokus liegt dabei auf Führungskräften und sehr erfahrenen Spezialisten.

Einschätzung und Diagnostik

Die Fähigkeit, Positionsinhalte genau voneinander abgrenzen zu können, sorgt zunächst dafür, dass wir erst einmal richtig suchen. Die Tiefe unserer IT Erfahrung ist dann das Kernelement, durch welche wir die passenden Experten identifizieren und mit Ihren Positionsanforderungen abgleichen.

Bei Führungskräften und Experten – Schlüsselpositionen bieten wir optional in Ergänzung zur herkömmlichen Qualifizierungsmethode ein diagnostisches Verfahren, welches auf einer 3-Säulen Strategie basiert und sich als äusserst verlässlich erwiesen hat. Neben Denkmustern der Bewerber werden vor allem auch berufliche Interessen und Verhaltensmerkmale in einem Online-Assessment ausgewertet, mit dem Ziel, eine höchstmögliche Passung zu Ihren Positionsanforderungen zu erreichen. Dieses Verfahren nutzen wir...

  • für das Absichern wichtiger Personalentscheidungen
  • um Fehlbesetzungen zu reduzieren
  • um Mitarbeiterpotenziale richtig zu erkennen
  • um Leadership-Qualitäten von Führungskräften zu analysieren

Unternehmen, die über uns Bewerber mittels diesem diagnostischem Verfahren eingestellt haben, bieten wir eine Mitarbeitergarantie von 12 Monaten!